Erfolgreiches Päsentieren

Kundenorientiertes Präsentieren

Wirkungsvolles und kundenorientiertes präsentieren
Der Anlaß für eine Präsentation ist sehr unterschiedlich und kann sein:
- das Vorstellen einer eigenen Idee oder Strategie
- das Überzeugen von Kunden, Vorgesetzten
- das Überzeugen, Wecken von Kaufbereitschaft für ein Produkt
- die Motivation von Mitarbeitern
- Präsentieren von Unternehmensergebnissen

Dabei geht es um so mehr um den Austausch von Informationen, um Kommunikation und Selbstdarstellung.
Beim Präsentieren geht darum ein Ziel zu erreichen, gute Vorbereitung und Planung ist dazu notwendig. Genauso wichtig ist der strategische und inhaltliche Aufbau der Inhalte, die vermittelt werden sollen. Der Einsatz von Stimme und Körperausdruck ist genauso wichtig, wie der Umgang mit Lampenfieber und unvorhergesehen Situationen.

Sie erfahren:
-
wie Sie sich auf Präsentationen vorbereiten
- wie Sie Ihre Präsentation planen und gestalten
- wie Sie ich an Ihrer Zielgruppe (Hörer) orientieren
- wie Sie Ihre Präsentation mit neuen Medien und Technologien umsetzen
- was Sie rhetorisch während einer Präsentation beachten müssen
- wie Sie Stress-Situationen in den Griff bekommen
- wie Sie sich in kurzer Zeit entspannen können
- wie Sie persönlich am besten auftreten
- welche Präsentationsmedien es gibt und wie Sie sie einsetzen können
- wie Sie mit Präsentationstechniken der Zukunft, wie z.B. Internet umgehen
- wie Sie sich in Aktiv-Pausen schnell wieder „fit – machen“ können
- hilfreiche Kommunikationstechniken

Wer ist angesprochen?


Abteilungsleiter oder Führungskräfte, die innerhalb ihrer Firma eine Idee präsentieren wollen (z.B. ein neues Marketingkonzept, eine neue Maschine, einen neuen Produktionsablauf, eine neue Firmenstrukturierung, ein neues Verkaufskonzept, etc.); Verkäufer, die ihre Kunden von ihrem Produkt überzeugen möchten; Vermögensberater, Versicherungsmakler, Anlageberater, Steuerfachkräfte, etc., die ein bestimmtes Modell anschaulich und damit verkaufsfördernd darbieten wollen. Lehrkräfte und Schulungskräfte, die mit einer guten Präsentation die didaktische Qualität ihres Unterrichts erhöhen möchten. Außendienstmitarbeiter, die materielle oder ideelle Werte eines Unternehmens nach außen tragen (Waren, Produkte, Konzepte usw.)

Ziele

Ohne Ziel kommen Sie auch an - fragt sich nur wo........
Ziele zu setzen ist - wie im täglichen Lebensablauf auch - ein wichtiger Faktor erfolgreichen Handelns und in unserem Sinne erfolgreicher Präsentationen. Welchen praktischen Nutzen bekommen die Hörer? Welches Problem kann gelöst werden?

Sie definieren Ihre eigenen Ziele und kennen auf der anderen Seite die Ziele der Hörer. Zielgruppen Orientierung:
- Sinn und Nutzen
- Überzeugen - Informieren
- Merkmale von Zielen
- Vorbereitung auf Thema und Ziel

Dramaturgie

Der geplante - beabsichtige Aufbau einer Präsentation

Die einzelnen Phasen genau durchleuchten, vorbereiten und planen:
- Die Vorbereitung
- Die Durchführung
- Die Nachbearbeitung

Genaue Vorbereitung bringt ein Mehr an Informationen und Erkenntnissen, Klarheit und Sicherheit. Was gehört alles dazu? Welche Techniken kann ich nutzen? Wie organisiere ich mich?

- Aufbau einer Checkliste
- Kennenlernen von Methoden und Strategien
- Aufbau und Rahmen der Präsentation
- Äußerer und innerer Rahmen
- Argumente Struktur
- Appell

Kommunikation

Das Präsentationsgeschehen ist ein Kommunikationsgeschehen...

... ein Interaktionsgeschehen. Wichtige Regeln der Kommunikation sollten bekannt sein und beherrscht werden. Kommunikationsregeln, geistige Prinzipien, wie auch der gezielte Einsatz von Körper, Ausdruck (Gestik, Mimik) und Stimme sind Bestandteile einer jeden erfolgreichen Präsentation.

- Vortrag oder Präsentation?
- 4 Verständlichmacher
- Wie gewinne ich Aufmerksamkeit?
- Tipps zur Verhaltsbeeinflussung
- Stil- und Hilflsmittel
- Sach- und Beziehungsebene
- Stimme und Körper gezielt einsetzen, Körpersprache
- Techniken zur Verhaltenssteuerung
- Funktionsweise unseres Gedächnisses
- Visualisieren - Präsentieren - Moderieren
- Dialektik - Rhetorik

Strategien

Was tun in Situationen, die nicht geplant waren?

In jedem Vortrag, in jeder Präsentation und in jeder Moderationen kann es zu Situationen kommen, die nicht vorhergesehen waren. Sie verlieren den Faden, werden unterbrochen, es kommen Zwischenfragen oder Proteste, die Technik spielt verrückt, usw.

Wie gehe ich als Vortragender damit um?

- Umgang mit Lampenfieber und Angst
- Technische Probleme und Pannen
- Probleme mit sich selbst
- Probleme mit den Hörern
- Umgang mit Störungen

Gestaltung

Für einen abrundenden Gesamteindruck der Präsentation ist der gestalterische Aufbau wichtig:

Einzelne Themen:

- Die Gestaltung visueller Aussagen
- Ziele der Visualisierung
- Gestaltungsregeln
- Farbe und Wikung der Farbe
- Formen und Schrift
- Die Komposition

Medien

Klassische und moderne Präsentationsmedien:

Die Präsentationsmedien sind die Träger der Information. Nicht die Medien sind das wichtige, sondern der Präsentierende. Dennoch ist der richtige und passende Einsatz der Medien wichtig. Dazu ist es wichtig die Medien und die Einsatzmöglichkeiten zu kennen .

- Überblick über die modernen Meiden
- Welches Medium ist das richtige?
- Tafelmedien
- Projektionsmedien
- Monitormedien
- Medieneinsatz und Präsentationsraum